Anna Rotenberg

Anna_kl

27 Jahre alt, wohnhaft in Ulm, studierte Kommunikationsdesignerin und angehende Game Designerin, Praktikantin bei digitalmindsoft, Gründungsmitglied des Hobbyspieleprojekts Xpiriax/Dead Horse Games

“Mich fasziniert wahrscheinlich das, was die Meisten an Videospielen fasziniert: das Eintauchen in eine andere, fiktive Welt. Anders als zum Beispiel beim Film, wo man nur ein passiver Beobachter ist, kann man aktiv in das Geschehen eingreifen. Die Erfahrung ist so viel natürlicher (näher an der Realität) und intensiver. Wie in einem Theaterstück, kann man in eine andere Rolle schlüpfen und sich im Rahmen des Spiels ausprobieren oder sich ganz neu erfinden.”

“Mit der Identifikation hatte ich nie große Mühe, daran hat sich bis heute nichts geändert. Die Spielfigur muss mir nur sympathisch sein oder eine interessante Eigenschaft haben (z.B. besondere Fähigkeit, eine interessante Hintergrundgeschichte, spannende Tätigkeit ausüben, usw.). Wenn das zutrifft, ist es für mich nur noch nebensächlich, ob die Spielfigur ein Mann, eine Frau oder ein Pixelhaufen ist.”

Comments are closed.